Laternenfest

Vor dem Laternenfest gab es auch dieses Jahr wieder viel zu tun für die Trollekinder, denn die Laternen und die Stöcke wurden von ihnen selbst gestaltet, geschnitzt, geschmirgelt, geklebt und gebastelt. Um so schöner war der Moment, als die Laternen in der Dämmerung und bei Gesang angezündet und feierlich überreicht wurden! In einem langen Zug machten sich dann alle auf den Weg durch den Wald zu den verschiedenen Stationen, an denen die Kinder die St. Martins – Geschichte nachspielten, einen Laternentanz tanzten und Laternen – Lieder sangen. Am Ende unseres Umzugs trafen wir mit den Wichtelkindern bei der großen Lichterburg zusammen, die die Kinder am Vormittag aus Sand gebaut hatten. Bei Tee, kleinen Leckereien und Martinsgebäck am wärmenden Feuer haben wir den wunderschönen Abend ausklingen lassen.