20 Jahre Waldkindergarten Gundelfingen

Ein Rätsel, wie die Zeit vergeht. Ein Wunder, wie viele Freundschaften die Zeit überdauern.

Bei schönstem Wetter konnten wir am zurückliegenden Samstag, den 14. Oktober, das 20-jährige Bestehen unseres Waldkindergartens feiern. Dank eines großen Engagements des pädagogischen Teams und der Eltern hatten die Kinder und wir einen abwechslungsreichen Nachmittag – zum Schwelgen in Erinnerungen, aber auch für einen Blick voraus.

Gruppenbilder aus 20 Jahren zeigten, wie alles begann für die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen von heute, ebenso wie für unsere Erzieherinnen und Erzieher.

Wir freuten uns sehr über den Besuch des Bürgermeisters, ehemaliger Familien, Kinder und Erzieherinnen. Gemeinsame Spiele, Kletterseile, Schminken, Basteln und so manche Leckerei rundeten den Tag ab.

Mit wünschen für weitere glückliche Jahre sehen Sie hier Impressionen unseres Feiertages: 

Theateraufführung im Seniorenzentrum

Die Kinder des Waldkindergarten Gundelfingens „Die Trolle“ führten am 27. Januar ihr Theaterstück „Der kleine Igel und das große Geschenk“ im Seniorenzentrum Gundelfingen vor.

Schon bevor die Vorstellung um 10.45 Uhr begann, versammelten sich viele Bewohner des Seniorenzentrums im Aufführungssaal. Die drei- bis sechsjährigen Trolle-Kinder des Waldkindergartens waren kein bisschen nervös: Der Text saß, die Schminke auch. Für den Notfall gab es die Souffleuse. Sie führten das Stück ja auch nicht zum ersten Mal auf, erst vor ein paar Monaten hatte es eine Vorstellung im Kindergarten gegeben. Doch dieses Mal spielten sie vor deutlich mehr Publikum. „Es ist toll, vor so vielen Leuten aufzutreten“, sagte eine der kleinen Schauspielerinnen.

Das Theaterstück wurde von einem Orchester begleitet, das aus Kindern und Erziehern bestand. Die Geschichte des Stückes basiert auf einem englischen Kinderbuchklassiker. Sie handelt von den Tieren des Waldes, von Freundschaft, Hilfsbereitschaft und Mitgefühl. Als der kleine Igel durch einen Sturm sein Nest verliert, macht er sich auf den Weg zu seinem Freund, dem Dachs. Auf seiner Reise dorthin trifft er einige Tiere, denen er hilft: Mäuse, Rehe und einen Otter. Als er schließlich bei seinem Freund, dem Dachs, ankommt, ist er müde und ruht sich aus. Doch dann möchte er sich ein neues Nest bauen und bekommt seine Hilfsbereitschaft gedankt, denn die Tiere des Waldes haben ihm bereits ein kuscheliges Nest für den Winterschlaf gebaut.

Das Publikum applaudierte kräftig, die Kinder freuten sich über die erfolgreiche Vorstellung. Seit Langem probten sie dieses Stück im Kindergarten ein. „Das habt ihr gut gemacht“ und „Zugabe“ riefen ihnen einige Senioren aus dem Publikum zu.

Das Bühnenbild hatten Eltern und Erzieher ein paar Tage vor der Theatervorstellung selbst gebastelt; die Verkleidung der Kinder war ebenfalls handgemacht. Die Eltern hatten die Kostüme für die Kinder zum Teil selbst gestrickt und genäht.

Es war nicht das erste Mal, dass der Kindergarten mit einem Theaterstück im Seniorenzentrum auftrat: „Wir haben das schon mal mit einem Krippenspiel gemacht. Das war damals schon eine schöne Erfahrung für die Kinder“, berichteten die Erzieher. Auch damals war das Theaterspiel auf sehr positive Resonanz gestoßen.

Sankt Martin 2016

Bilder sagen in diesem Falle mehr als tausend Worte. Obwohl das Grau des Abends und die Nässe des Nieselregens zunächst keine besinnliche Stimmung zuließen, entfalteten die Dunkelheit des zu Ende gehenden Tages und das Licht der Laternen ihre ganz eigene Magie.

Ein gemeinsamer Laternenumzug auf den Rebberg und schließlich durch das Schwarz des Waldes endeten am Lagerfeuer nahe des Waldspielplatzes. Dort war Zeit für Gespräche, Kekse und die Wärme des Feuers.

Doch sehen Sie selbst…

Fest zur Sommersonnenwende 2016

Die Wiese und Feuerstelle der Emmendinger Emil-Scheer-Hütte waren heute der Ort für unser diesjähriges Fest zur Sommersonnenwende.

Obwohl die Sonne nur kurz zu sehen war, nahm sie und ihre Leben spendende Wirkung einen großen Raum in unseren Liedern und Spielen ein. Es wurde gebastelt, gesungen und zu guter Letzt sogar über Feuer gesprungen.

Hier ein paar erste Fotos:

Gartenaktionstag im Frühjahr 2016 – Update

Groß und Klein waren wieder mit dabei – beim Gartenaktionstag dieses Frühjahres. Auf der To-Do-Liste standen unter anderem Ausbesserungen am Zaun, das Neuanlegen unseres Hochbeetes, das Pflanzen von Beerensträuchern und Blumen sowie das Abschleifen des Tisches im Bauwagen.

Es wurde nach Kräften gebohrt, geschliffen, gegraben und gepflanzt. Nicht fehlen durfte aber auch ein Lagerfeuer mit Stockbrot.

Wir danken allen, die damit das Kindergarten-Gelände zu einem schönen Ort für unsere Kinder machten und diesen Tag für uns zu einem tollen Erlebnis werden ließen.

… und jetzt mit weiteren Eindrücken auf neuen Fotos.

Volle Hütte – Kinderkleider-Flohmarkt im Waldkindergarten

Liebe Eltern, Liebe Gundelfinger,

am Samstag, den  5. März 2016, ist es soweit. Unser Kindergarten veranstaltet seinen ersten Kinderkleider-Flohmarkt in unserer Hütte.

Angeboten werden Schuhe, Kinderkleidung in Größen von 50/56 bis 164, Kinderbücher und eine Auswahl an Spielzeug.

Der Flohmarkt beginnt um 14 Uhr und endet um 17 Uhr.

Unser großes Dankeschön gilt Anna Bergmann, Magdalena Heinlin und allen anderen fleißigen Helfern.

Wir freuen uns über alle, die Kleidung für den Verkauf vorbereitet haben und mit der im Verkaufspreis enthaltenen Spende den Kindergarten unterstützen. Ohne Euer Engagement wäre dies alles nicht möglich.

Hier bereits ein kleiner Vorgeschmack, bevor die Kleider morgen ein neues Zuhause finden:

Lichterspirale 2015

Es ist ein Fest der wenigen Wort. Ein Fest der Stille, des Lichtes, des Gesangs und Us der Musik.

Die Lichterspirale bildete am 17. Dezember den Abschluss unseres Kindergartenjahres. Bei ihm erfüllten die Kinder im Kreis der Familien und ErzieherInnen die Dunkelheit des abendlichen Winterwaldes mit Licht, Musik und gemeinsamem Singen.

Für uns alle waren es zauberhafte Momente in einer geschäftigen Adventszeit.

Gundelfinger Herbstmarkt 2015

Wir sind Teil der Gemeinde Gundelfingen und damit im Jahreskalender der öffentlichen Veranstaltungen fest vertreten. Am 20. September war es daher wieder so weit: Zeit für den Herbstmarkt im Herzen Gundelfingens.

Wir waren wieder im Bereich des Rathauses mit einem Stand vertreten, auf dem wir Kürbissuppe und  vegetarisches Gulasch sowieWildtäler Apfelsaftschorle vom Kaltenbachhof verkauften.

Vielen Dank an alle beteiligten Eltern!

Sommerfest 2015

Die Jahreszeiten gestalten den Wald und unterwerfen ihn einem steten Wandel, den wir mit den Kindern begleiten und hautnah erleben.

Teil dieses die Jahreszeiten begleitenden cheap jerseys Lernens und Spielens ist das Sommerfest, mit dem wir am 4. Juli den Einzug des Sommers mit allen Familien feierten.

Durch einen Blumen geschmückten Bogen betraten wir unseren Festplatz am Rande des Gundelfinger Waldes. Jeder Einzelne wurde mit Musik und Gesang begrüßt.

Es warteten ein gemeinsames Buffet, viele spannende Spiele und eine wunderbare gemeinsame Zeit der Kinder und Eltern.